Archivierter Artikel vom 24.11.2020, 16:37 Uhr
Plus
Zell

Verein investiert kräftig in prominenten Backsteinbau: Neues Schieferdach ziert nun Zells Collisturm

Ein nigelnagelneues Dach aus heimischem Schiefer hat der Turm auf dem Zeller Collis jetzt erhalten. Das Unternehmen Eiserloh und Mesenich Bedachungen aus Zell deckte eine der erscheinungsbildprägenden Attraktionen der Schwarze-Katz-Stadt mit Schindeln aus Altlayer Schiefer. Auch das Turminnere wurde renoviert, bekam einen neuen Anstrich, das Mauerwerk wurde in Teilen neu verfugt. Rund 20.000 Euro hat der Zeller Heimat- und Verkehrsverein (HVV) für die Erneuerungsarbeiten aufgebracht. „Zusammen mit den Dächern des Runden Turms und des Kirchturms ergibt sich dank des Schiefers ein einheitlicheres Bild“, sagt Heinz-Willi Nickels aus dem HVV-Vorstand. Mit ihm, Schriftführer Daniel Beuren und Dachdecker Stephan Mesenich sprach die RZ über die Arbeiten.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten