Archivierter Artikel vom 17.04.2017, 15:52 Uhr
Plus
Faid

Verdiente Mitglieder in Faid geehrt

Neben dem Jahresbericht des Vorsitzenden Markus Thomas standen bei der Jahreshauptversammlung der Jäger in Faid auch Ehrungen an. Vorher kam aber noch Kreisjagdmeister Heiko Mades zu Wort. Er nannte in seinem Jahresbericht die Streckenergebnisse der im Jagdjahr 2016/17 erlegten Wildtiere: Insgesamt streckten die Waidmänner im Landkreis Cochem-Zell 355 Stück Rotwild (Vorjahr 405), 319 Stück Muffelwild (270), 11 Stück Damwild (4), 3551 Sauen (3681) und schließlich 4052 Rehe (4331). Der Kreisjagdmeister lobte die Jäger für das Engagement, die Wald- und Wildschäden in Grenzen zu halten und schloss mit einem ausdrücklichen Dankeschön an die Kreisverwaltung. „Die Zusammenarbeit mit der Unteren Jagdbehörde und dem Veterinäramt ist stets vertrauensvoll und gut“, bilanzierte Mades.

Lesezeit: 1 Minuten