Plus
Faid

Verabschiedung: Zwei Polizeibeamte der Cochemer PI gehen in Ruhestand

Von Heinz Kugel
Der Leiter der Cochemer Polizeiinspektion, EPHK Reinhard Börsch (Mitte) freut sich mit den neuen Pensionären, seinem bisherigen Stellvertreter, der Erste Kriminalhauptkommissar Lothar Wecker (rechts) und mit dem Diensthundeführer, Hauptkommissar Bernd Salker (links), dass sie es jetzt in ihrem neuen Lebensabschnitt es etwas ruhiger angehen lassen können.  Foto: Heinz Kugel
i
Der Leiter der Cochemer Polizeiinspektion, EPHK Reinhard Börsch (Mitte) freut sich mit den neuen Pensionären, seinem bisherigen Stellvertreter, der Erste Kriminalhauptkommissar Lothar Wecker (rechts) und mit dem Diensthundeführer, Hauptkommissar Bernd Salker (links), dass sie es jetzt in ihrem neuen Lebensabschnitt es etwas ruhiger angehen lassen können. Foto: Heinz Kugel
Lesezeit: 2 Minuten

Die beiden Polizeibeamten Lothar Wecker, Erster Kriminalhauptkommissar und stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Cochem, und Bernd Salker, Polizeihauptkommissar der Polizeiinspektion Cochem, wurden in den wohlverdienten Ruhestand versetzt. Da Corona noch immer alles fest im Griff hat, durften die Feierlichkeiten nicht in den Räumen der Cochemer Inspektion stattfinden. Die beiden künftigen Pensionäre luden ihre Kolleginnen und Kollegen dafür aber auf das Gelände des Faider Sportvereines ein. So konnten die beiden Polizisten bei Sonnenschein verabschiedet werden.

Der Dienststellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Reinhard Börsch, würdigte nochmals in anschaulichen Worten die Werdegänge der beiden 60-jährigen Ordnungshüter, wobei er sich herzlichst für ihr großes Engagement bedankte und auch das gute Miteinander mit seinem bisherigen Vertreter betonte. Lothar Wecker begann seine Karriere am 1. Februar 1978 bei der Bereitschaftspolizei Wittlich-Wengerohr. Am 1. ...