Archivierter Artikel vom 14.07.2016, 14:24 Uhr
Landkern/Cochem

Unfall L 98: Fahrer kommt bei Regen ins Schleudern

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Schwerer Unfall auf der Landesstraße 98 zwischen Landkern und Cochem. Vier Menschen werden verletzt. Offenbar kam ein blauer Nissan Micra auf der kurvigen Strecke und bei nassem Fahrbahnbelag ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Ford Kombi zusammen.

Kevin Rühle

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag gegen 12.20 Uhr. Zu dieser Zeit gab es mehrere starke Regenschauer zwischen Eifel und Mosel. Laut Polizei verlor der Fahrer des blauen Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich um 180 Grad und stieß mit dem Heck in den Gegenverkehr. In beiden Fahrzeugen waren jeweils zwei Personen unterwegs. Laut einer ersten Einschätzung der Rettungskräfte wurde jeweils eine Person schwer und jeweils eine Person leicht verletzt. Die Insassen des Unfallverursachers stammen aus Belgien, die zwei Personen im entgegenkommenden Kombi wohnen im Kreis Cochem-Zell.

ker