Archivierter Artikel vom 10.02.2021, 09:07 Uhr
Ulmen

Unfall bei Ulmen: Kleinlaster und Lkw kollidieren auf der A48

Bei einem Unfall auf der A 48 bei Ulmen ist am Mittwochmorgen ein Fahrer eines Kleinlasters schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der A48 ist der Fahrer eines Kleintransporters schwer verletzt worden.
Bei einem Unfall auf der A48 ist der Fahrer eines Kleintransporters schwer verletzt worden.
Foto: Feuerwehr

Nach Auskunft der Polizei ging um 6.40 Uhr ein Notruf ein, dass es auf der A 48 zwischen der Abfahrt Ulmen und dem Autobahndreieck Vulkaneifel im Bereich einer Steigungsstrecke zu einem schweren Unfall gekommen ist. Der Fahrer eines Kleinlasters fuhr nach ersten Erkenntnissen auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf und wurde dabei eingeklemmt.

Er konnte nach rund einer Stunde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug schwerverletzt befreit werden. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der 32-jährige Fahrer aus der VG Kaisersesch wurde nach der Rettung durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack schwerverletzt in das Krankenhaus Daun gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Ulmen, zwei Rettungswagen, Notarzt, die Autobahnmeisterei Kaisersesch sowie die Autobahnpolizei Schweich mit zwei Streifenwagen. Zu Ermittlung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht und gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Schweich zu melden, Telefon 06502-9165-20.