Archivierter Artikel vom 06.08.2015, 12:23 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Umweltschutz: Unkraut wird in der Region ohne Gift vernichtet

Es heißt Glyphosat und wird seit den 70er-Jahren weltweit zur Erntereife von Getreide und Kartoffeln verwendet, aber auch zur Unkrautbekämpfung eingesetzt. Und für letzten Fall ist seit dem 1. Juli in Rheinland-Pfalz auf öffentlichen Plätzen, Straßen und Flächen Schluss. Das Pflanzengift Glyphosat (ein Herbizid) steht unter Verdacht, krebserregend zu sein.

Lesezeit: 3 Minuten