Archivierter Artikel vom 17.09.2011, 15:24 Uhr
Mainz/Ulmen

Umweltministerium bewilligt 880.000 Euro für Ulmen

Umweltministerin Ulrike Höfken bewilligt 880.000 Euro für Neubau der Kläranlage in Ulmen.

Mainz/Ulmen – Umweltministerin Ulrike Höfken bewilligt 880.000 Euro für Neubau der Kläranlage in Ulmen.

Insgesamt 880.000 Euro stellt das rheinland-pfälzische Umweltministerium für den Neubau der Kläranlage in Ulmen im Landkreis Cochem-Zell zur Verfügung. Der Neubau, der Ende 2012 fertig gestellt sein wird, ersetzt die bisherige Anlage aus den 60er-Jahren, die wegen baulicher Mängel und der veralteten Verfahrenstechnik nicht mehr weiterbetrieben wird. Die Anschlussgröße der neuen Anlage beträgt rund 4200 Einwohnerwerte.

„Durch den Neubau der Anlage wird die bisherige starke Gewässerbelastung des Ulmener Baches deutlich zurück gehen und der Gewässerzustand auch im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie weiter verbessert“, betont Umweltministerin Ulrike Höfken. „Der gute Zustand der Gewässer ist heute unser Beitrag für künftige Generationen, damit die lebens- und überlegenswichtige Ressource Wasser auch in Zukunft zu Verfügung steht“, so die Ministerin.