Archivierter Artikel vom 16.06.2021, 14:17 Uhr
Plus
Ulmen

Ulmen bringt Wohnpark am Weiher voran: Investor plant 40 Wohnungen

Das ehemalige Hotel Hages an der Bahnhofstraße in Ulmen war über viele Jahre eine Ruine und ist inzwischen abgerissen. Während seiner jüngsten Sitzung Ende vergangener Woche hat der Rat der kleinen Eifelstadt nun den Weg für eine Wiedernutzung der frei gewordenen Fläche geebnet: Ein Investor will dort einen Wohnpark mit circa 40 Wohneinheiten, bis zu vier Ladengeschäften, eine Tiefgarage, Erschließungsflächen sowie Stellplätzen im Freien errichten lassen. Wobei Barrierefreiheit ein wichtiges Stichwort für das Projekt „Wohnen am Jungferweiher“ ist. Der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans hat Ulmens Rat einstimmig (bei einer Enthaltung) zugestimmt.

Von David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten