Archivierter Artikel vom 29.06.2019, 16:00 Uhr
Plus
Region

Trotz erfolgreicher WM: Frauen haben es im Fußball schwer

Schwarzrotgold geschmückte Autos, Deutschland-Flaggen aus Fenstern, Fans mit Brillen in den Nationalfarben: So schön kann ein Fußball-Sommermärchen sein. Klinsis Buben haben es erstmals 2006 hierzulande entfacht, Jogis Jungs letztmals 2014, als die Fußball-Nationalelf Weltmeister wurde. Und warum lodert das Feuer angesichts des prima Abschneidens der Fußballerinnen bei der WM in Frankreich nicht? Eine Spurensuche in der Region.

Von Thomas Brost Lesezeit: 3 Minuten