Treis-Karden

Treiser Mediziner stellt Biografie vor: Vom Arzt zum TV-Serienstar

Arzt, TV-Serienstar und Buchautor: Dr. Bernd Lagemann liest im Stiftsmuseum.
Arzt, TV-Serienstar und Buchautor: Dr. Bernd Lagemann liest im Stiftsmuseum. Foto: Jürgen Claßen

Wie aus einem umtriebigen Jungen ein erfolgreicher Haus- und Notarzt wurde, davon handelt das Buch von Dr. Bernd Lagemann aus Treis-Karden. Der Mediziner stellt sein Werk, das den Titel „Lebensweg eines Hausarztes aus Leidenschaft“ trägt, am Freitag, 12. Juli, 19.30 Uhr, bei der 30. Stiftslesung im Stiftsmuseum vor. Das teilt die Tourist-Information in einer Ankündigung mit.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Wohl die wenigsten wissen, dass Lagemann, Vertretungsarzt einer Treiser Arztpraxis, ein eigenes Buch geschrieben hat. Darin hat er die Erinnerungen seines bisher abwechslungsreichen Lebensweges festgehalten. Eine spannende und amüsante Geschichte – und sie ist noch nicht zu Ende.

Ruhestand war zu langweilig

Des Ruhestandes überdrüssig, wurde der Mediziner sogar Fernsehdoktor: Als Dr. Urs Heinemann betreut er seit 2016 in der TV-Serie „Klinik am Südring“ auf SAT1 mit großem Erfolg „Patienten“ vor der Kamera. In 50 Folgen spielte er bisher mit. Er denkt noch lange nicht ans Aufhören und hofft auf ein Mitwirken bei einer neuen RTL-Serie.

Was Bernd Lagemann noch auf Trab hält

1996 kaufte sich der „Ur-Dillenburger“ in Treis ein Haus an der Mosel und lernte die Schönheiten dieser Region kennen. Von 2007 bis 2014 praktizierte er in der Schweiz. Der agile Mediziner ist immer noch sehr vielseitig aktiv. Und zwar nicht nur als Vertretungsarzt, sondern auch als Notarzt in Senheim und Blankenrath sowie am Nürburgring.

Die Stiftslesungen werden unterstützt von der Cochemer Buchhandlung Layaa-Laulhé und Café Belda in Burgen. Dort und in der Tourist-Information Treis-Karden sind Karten für die Lesung erhältlich.