Zell

Traditionelles Weinfest: „Zeller Schwarze Katz“ lockt an Mosel

Beim Weinfest in Zell werden Weinkönigin Maja (links) und Weinprinzessin Laura gekrönt.
Beim Weinfest in Zell werden Weinkönigin Maja (links) und Weinprinzessin Laura gekrönt. Foto: Foto Bohn/Philipp Bohn

Mit dem Weinfest der „Zeller Schwarze Katz“ beginnt traditionell am letzten Wochenende im Juni der Reigen der großen Weinfeste in der Moselregion. An vier Tagen, vom 28. Juni bis zum 1. Juli, heißt es dann rund um den Marktplatz und an der Moselpromenade wieder Wein, Musik und Genuss.

Lesezeit: 2 Minuten
Anzeige

Im Fokus stehen die erlesenen Weine der Zeller Winzer, kulinarische Leckereien und Livemusik mit Top-Bands. Die Organisatoren hätten außerdem ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm zusammengestellt, heißt es in der Presseankündigung des Stadtmarketings Zell.

Weinmajestäten werden gekrönt

Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit dem Umzug der Vereine, dem Aufstellen des Kirmesbaums und der feierlichen Krönung der neuen Weinkönigin Maja und ihrer Weinprinzessin Laura. Daran wirken die Kätzchengruppe Zell und die Orchestervereinigung der Stadt Zell mit. Im Anschluss spielt die Band Soul and More zur Krönungsparty.

Am Samstag startet ab 13 Uhr die Swaegele-Band mit musikalischer Unterhaltung. Ab 15 Uhr steht der Wein im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Goldener Genuss“ präsentieren die neuen Weinmajestäten Maja und Laura eine exklusive Weinprobe mit preisgekrönten Weinen. Tickets dafür gibt es im Vorverkauf für 25 Euro bei der Zeller Land Tourismus GmbH im Rathaus Zell. Ab 18 Uhr beginnt das Weinfest-Warm-up mit der Stimmungsband Zaate Fanfaar. Sie spielt, bis um 21 Uhr die Band Stargate den Marktplatz zum Beben bringt.

Livemusik und Unterhaltung pur

Der Sonntag beginnt mit der heiligen Messe in der Kirche St. Peter. Ab 11 Uhr heißt es auf dem Marktplatz „Swing, Wein & Tapas“. Für den richtigen Sound sorgen Swing Eleven. Ein wahrer Gaumenschmaus seien die leckeren Tapas-Kreationen von Birgit Feichtinger, verspricht das Stadtmarketing. Eine Tapas-Platte kostet 16,90 Euro, Die Tapas müssen vorbestellt werden: Telefon 06542/5679.

Bei „Zell lacht“ ab 14 Uhr präsentieren Straßenkünstler und Artisten ein abwechslungsreiches Programm rund um den Markplatz. Den ganz jungen Gästen bietet ab 14 Uhr der Kinder-Mitmach-Zirkus Momentia zahlreiche Aktionen zum Mitmachen an. Kaffee und Kuchen dürfen am Sonntag natürlich auch nicht fehlen. Ab 17 Uhr spielt die Orchestervereinigung Zell, und ab 19 Uhr heißt es Sommerparty mit den Rockpiloten.

Am Montag, zum Finale des Weinfests, lassen die Zeller mit ihren Freunden und Gästen sowie die Zeller Firmen in entspannter Atmosphäre das Weinfest der „Zeller Schwarze Katz“ auf dem Marktplatz ausklingen. Ab 12 Uhr spielt der Wenkerschorsch, und ab 18.30 Uhr treten Erste Sahne auf.

Rummelplatz und „Oben Air Festival“

Entlang der Moselpromenade bietet der kleine aber feine Rummelplatz mit Riesenrad, Kinderkarussell, Riesenhüpfburg und einigem mehr Unterhaltung. Zum ersten Mal dabei ist das „Oben Air Festival“: Der Stand ist am Schachbrett in der Nähe der Fußgängerbrücke zu finden. Das Festival bietet am Freitag Crispy Hip-Hop aus Trier mit DMO (Konzert), am Samstag Good Morning Yesterday, feinste Indieperlen aus Mainz (Konzert) und am Sonntag einen Sommerkinoabend mit Kurzfilmen. Drumherum gibt es köstliche Weine, Sounds von der Platte von Indierock bis 80er, Kunst und Lichtinstallationen.