Archivierter Artikel vom 26.08.2019, 20:00 Uhr
Plus
Neef/Zell

Tradition in jeder Rebe: Warum Wein vom Neefer Frauenberg jede Mühe wert ist

Für die Geschichte der Moselgemeinde Neef ist der Petersberg bedeutsam. Seit Ende Juli informiert eine Tafel unterhalb der Petersbergkapelle darüber, warum das so ist (die RZ berichtete). Auch eine Sinnenbank befindet sich in der Nähe. Für die Gestaltung des Platzes gab kamen Zuschüsse aus Leadermitteln der Europäischen Union, vom Calmont-Förderverein und vom Calmont-Quartettverein Neef. Sehr froh über den ansehnlichen neuen Ruheplatz für Gäste ist das Familienweingut Paul Boendgen aus Zell. Es bewirtschaftet den direkt daran angrenzenden Weinberg. Mit der RZ sprach die Familie unter anderem darüber, warum die Weinlage im Petersberg, der Frauenberg, für sie eine besondere ist.

Von Inge Faust Lesezeit: 3 Minuten