Archivierter Artikel vom 29.04.2019, 20:00 Uhr
Plus
Ulmen

Tag gegen Lärm in Ulmen: Lautstärke allein gibt nicht den Ausschlag

Wie bei einer Erdbebenmessung zittert die Nadel des Messgeräts über einen endlosen Papierstreifen und zeichnet haarfeine Ausschläge auf. Zum Internationalen Tag gegen Lärm machte das Landesamt für Umweltschutz (LfU) mit einem Messfahrzeug und mit einem virtuellen „Lärmspaziergang“ am Ulmener Maar Station. Das hat einen handfesten lokalen Grund: Die Verbandsgemeinde will ein Tempolimit auf der A 48 zur Reduzierung des Verkehrslärmpegels.

Von Angelika Koch Lesezeit: 3 Minuten