Archivierter Artikel vom 21.09.2020, 14:06 Uhr
Briedel

Sturz wegen Rollsplitts: Biker bei Briedel schwer verletzt

Auf der Kreisstraße 53 in der Gemarkung Briedel ist es am vergangenen Sonntag, 20. September, gegen 15.45 Uhr zu einem Motorradunfall ohne Fremdeinwirkung gekommen. Dabei hat sich der 53 Jahre alte Fahrer aus dem Raum Oberwesel schwer verletzt. Das teilt die Polizei Zell mit. Er musste per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Grund dafür, dass der Motorradfahrer in einer Kurve zu Fall kam, war wohl Rollsplitt auf der Fahrbahn, führte die Polizei auf RZ-Nachfrage aus. Trotz seiner Verletzungen war der Fahrer unmittelbar nach dem Sturz noch ansprechbar, so die Polizei. Mit Verdacht auf innere Verletzungen kam er ins Krankenhaus.

Einen Motorradunfall, bei dem sich ein Biker aus dem Kreis Oberwesel schwer verletzte, musste die Polizei Zell am Sonntag aufnehmen.
Einen Motorradunfall, bei dem sich ein Biker aus dem Kreis Oberwesel schwer verletzte, musste die Polizei Zell am Sonntag aufnehmen.
Foto: dpa

Generell kam es wohl aufgrund des touristischen Verkehrsaufkommens bei gutem Wetter am Sonntag zu mehreren Verkehrsunfällen im Zuständigkeitsgebiet der Polizei Zell. In sieben Fällen war nur Blechschaden zu beklagen war. Nur der Motorradunfall bei Briedel endete weniger glimpflich. dad