Archivierter Artikel vom 09.08.2014, 13:04 Uhr

Sturz im Flaumbachtal: Bikerin (50) verletzt sich leicht

Mörsdorf/Treis-Karden – Bei einem Sturz auf der L 202 zwischen Mörsdorf und Treis-Karden hat sich eine 50 Jahre alte Motorradfahrerin aus Düsseldorf am späten Freitagnachmittag leicht verletzt. Mitverantwortlich für die Unfall war die regennasse Fahrbahn.

Ein Motorradunfall im Flaumbachtal zwischen Mörsdorf und Treis rief am späten Freitagnachmittag die Polizei Cochem auf den Plan. Eine 50-Jährige war auf regennasser Fahrbahn mit ihrer Maschine gestürzt.
Ein Motorradunfall im Flaumbachtal zwischen Mörsdorf und Treis rief am späten Freitagnachmittag die Polizei Cochem auf den Plan. Eine 50-Jährige war auf regennasser Fahrbahn mit ihrer Maschine gestürzt.
Foto: picture alliance / dpa

Von Mörsdorf kommend, fuhr die Bikerin der Cochemer Polzei zufolge auf ihrer Maschine durchs Flaumbachtal hinab in Richtung Treis. Ausgangs einer Rechtskurve geriet ihr Motorrad auf regennasser Straße ins Rutschen. Die Fahrerin stürze und rutschte nach links in die Böschung. Zwar wurde sie mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, konnte es aber nach kurzer Behandlung wieder verlassen. dad