Archivierter Artikel vom 29.07.2017, 07:00 Uhr
Plus
Zell-Barl

Straßenbau Zell: Barlbewohner beklagen Kosten

Wiederkehrenden Ärger verursachen in der Moselstadt Zell wiederkehrende Straßenausbaubeiträge. Vor allem im Höhenstadtteil Barl, wo die Teile der Eichen- und die Buchenstraße ausgebaut werden sollen, ist die Aufregung über entsprechende Vorausleistungsbescheide groß. Hauptgründe: Viele Barlbewohner bezweifeln, dass ein Vollausbau nötig ist. Aus ihrer Sicht würde eine Reparatur genügen, die die Stadt allein bezahlen müsste. Letztere habe überdies entscheidend zum schlechten Zustand der Verkehrswege beigetragen, kritisierten Barler jetzt bei einer Verhandlung vor dem Kreisrechtsausschuss im Sitzungssaal des städtischen Rathauses.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten