Ulmen

Straße voll gesperrt: Tödlicher Motorradunfall auf der K 1 bei Ulmen

Polizei-Symbolfoto
Zwischen Malberg und Gebhardshain ist es am Sonntagnachmittag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv/dpa

Auf der K 1 zwischen Ulmen und Ulmen-Meiserich ist es am Freitagmittag zu einem tödlichen Motorradunfall gekommen.

Anzeige

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der folgenschwere Unfall gegen 11.35 Uhr. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entzog sich der 36-jähriger Fahrer eines Motorrades aus dem Landkreis Vulkaneifel einer Polizeikontrolle, indem er sich mit einer hohen Geschwindigkeit von einem Streifenwagen absetzte. Im weiteren Streckenverlauf zwischen Ulmen und Ulmen-Meiserich verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Geländer. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle.

Zurzeit sind die Einsatzkräfte der Polizei sowie des Rettungsdienstes vor Ort. Die Kreisstraße 1 zwischen Ulmen und Ulmen-Meiserich ist derzeit voll gesperrt. Es wird darum gebeten, die Unfallörtlichkeit zu meiden. red