Archivierter Artikel vom 22.06.2020, 07:00 Uhr
Plus
Zell

Stille Örtchen im Visier: Wie Zell seine WCs erneuern will

Ein jahrzehntealtes Problem will die Moselstadt Zell möglichst bald beheben: Für die dringend nötige Sanierung der öffentlichen Toiletten am Marktplatz stehen im Haushalt für dieses Jahr 45.000 Euro. Das hob Stadtbürgermeister Hans-Peter Döpgen in seiner Haushaltsrede hervor. Zudem hielt er fest: „Gerne hätten wir eine neue, moderne Anlage errichtet. Leider kommen hier einige Komponenten zusammen, die eine Neuanlage gegenüber einer Generalüberholung der jetzigen Anlage unwirtschaftlich erscheinen lassen.“ Zu diesen Komponenten gehören Döpgen zufolge fehlende Zuschussmöglichkeiten. Allerdings kommen weitere Schwierigkeiten hinzu. Auch die WCs am Festplatz sollen in absehbarer Zeit erneuert werden.

Von David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten