Mosel

Statt Raderlebnistag „Happy Mosel“: Veranstaltungswoche soll Artenvielfalt und Steillagen am Fluss aufzeigen

Happy Mosel ist tot. aber der Gedanke nach einer zugkräftigen Veranstaltung an der Mosel lebt. Allerdings unter anderen Vorzeichen, nicht als „Eintagsfliege“ für Radfahrer. Eine neue Konzeptidee des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) will gemeinsam mit der Regionalinitiative die Mosel eine Woche lang bespielen, und zwar vom 10. bis 17. Mai 2020. Stichworte sind Artenvielfalt und Steillagen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net