Kaisersesch

Sprengung eines Geldautomaten in Kaisersesch: Polizei bittet um Mithilfe

Am Montagmorgen gegen 05.30 Uhr sprengten bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten der Raiffeisenbank in Kaisersesch.

Absperrband umsäumt die Filiale der Raiffeisenbank in Kaisersesch. Unbekannte Täter sprengten am Montagmorgen im Vorraum der Bank einen Geldautomaten.
Absperrband umsäumt die Filiale der Raiffeisenbank in Kaisersesch. Unbekannte Täter sprengten am Montagmorgen im Vorraum der Bank einen Geldautomaten.
Foto: Tom Esser

Flüchtig sind die Täter laut Polizeiaussagen mit einem schwarzen BMW mit deutschen Kennzeichen. Die Polizei hat nach einer Sprengung eine Fahndung eingeleitet und wendet sich mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit:

  • Wer hat die Tat beobachtet oder kann Hinweise zu den Tätern und möglichen Fluchtumständen geben?
  • Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der oder die Täter verloren oder weggeworfen haben könnten?
  • Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Koblenz, Tel.: 0261/ 103-1099 oder in Cochem, Tel.: 02671-984-0 zu melden.