Archivierter Artikel vom 06.10.2017, 06:00 Uhr
Plus
Dohr/Cochem

Special Olympics: Dohrer packt der Ehrgeiz

Das Kommando ist in der gesamten Schwimmhalle des Cochemer Moselbads gut vernehmbar. „Auf die Plätze“, ruft Martina Reif, Lehrerin der Astrid-Lindgren-Schule (ALS) Dohr. Andreas Hackmann hängt sich an den Startblock einer 25-Meter-Bahn. Ein breites Lächeln huscht ihm übers Gesicht. „Fertig.“ Der 16-Jährige zieht sich an den Block heran. „Los!“ Wuchtig katapultiert sich Hackmann rücklings ins Wasser, reißt die Arme nach hinten, als wollte er im Wasser einen Schnee-Engel malen. Mit einem platschenden Geräusch stürzt der Schüler sich in die Fluten, Wasser spritzt zur Seite.

Von David Ditzer Lesezeit: 5 Minuten