Archivierter Artikel vom 13.11.2013, 16:19 Uhr
Plus
Kaisersesch

Sonnenstrom kontra Land(wirt)schaft

Nach der etwa zweistündigen Informationsveranstaltung in der Kaisersescher Verbandsgemeindeverwaltung zu den von einem privaten Betreiber und der AöR Kaisersesch geplanten Fotovoltaik-Freiflächenanlagen in Landkern (Neuhof) und Masburg (Breitenbruch) sind die Gegner immer noch nicht von den Plänen überzeugt. Alexandra Wirtz aus Neuhof überreichte Bürgermeister Albert Jung und den Ortsbürgermeistern von Masburg und Landkern, Gerda Mintgen und Karl-Heinz Münich, eine Liste mit 663 Unterschriften gegen den Solarpark entlang der A 48.

Lesezeit: 2 Minuten