Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 16:49 Uhr
Kaisersesch

SmartQuart: Fossile Energieträger überflüssig machen

Die weltweite Diskussion um den Klimawandel bleibt in Kaisersesch nicht in der Theorie stecken. Mit der vom Bundeswirtschaftsministerium gewährten Förderung ist zum Jahresbeginn das erste „Reallabor der Energiewende“ an den Start gegangen. Am Projekt SmarQuart ist neben den Städten Essen und Bedburg in Nordrhein-Westfalen (NRW) auch die Verbandsgemeinde Kaisersesch (VG) beteiligt. Damit ist die VG Kaisersesch in Rheinland-Pfalz Vorreiter bei der Entwicklung zukunftsfähiger Energietechnologien für den Klimaschutz. Bürgermeister Albert Jung, der auch Vorsitzender des H2BZ-Netzwerks Rheinland-Pfalz ist, erklärt, wie das Geld aus Berlin in Kaisersesch eingesetzt wird.

Brigitte Meier Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net