Plus
Cochem-Zell

Sie haben Post! Zwei Kandidaten bleiben auf Anfrage stumm

Kommunikation im Wahlkampf: Wie schnell und ausführlich antworten die Bewerber, die sich im Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück um ein Direktmandat für den Bundestag bewerben, auf E-Mails? Unsere Schülerreporter haben's getestet.
Kommunikation im Wahlkampf: Wie schnell und ausführlich antworten die Bewerber, die sich im Wahlkreis Mosel/Rhein-Hunsrück um ein Direktmandat für den Bundestag bewerben, auf E-Mails? Unsere Schülerreporter haben's getestet. Foto: David Ditzer

Als Erstwähler haben sich drei Schülerreporter an die Bundestagskandidaten gewandt. „Sind Sie dafür, dass Atomwaffen weiterhin in Büchel stationiert werden sollten?" war nur eine der Fragen, die gestellt wurden.

Lesezeit: 2 Minuten
Fünf antworteten, zwei blieben still, die ÖDP erhielt keine Mail. Überraschend war, dass sich Anja Bindges (SPD) nach einer knappen Stunde ausführlich äußerte. Allerdings war der Inhalt nur mäßig überzeugend: Sie sprach zwar in ihren Antworten viele Probleme, besonders auf die ländliche Region bezogen, an, doch ihre Lösungsansätze wirkten sehr ...