Archivierter Artikel vom 11.08.2016, 16:16 Uhr
Plus

Serie: Die Entwicklung des Weinbaus an der Mosel

Die Französische Revolution beeinflusste den Moselweinbau in entscheidendem Maße. Gehörten bislang die meisten Besitzungen Kurfürst und Adel, so sorgten die Franzosen dafür, dass das Rebland an der Mosel in privaten Besitz kam und eröffneten so den Winzern die Möglichkeit, die freie Entfaltung des Qualitätsanbaus voranzutreiben. Dr. Felix Meyer aus Zeltingen, der Autor des Buches „Weinbau und Weinhandel an Mosel Saar Ruwer“ hat sich intensiv mit dem Thema befasst.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema