Cochem-Zell

Sensibles Thema: Schützenvereine öffnen sich für Muslime

Es scheint ein sensibles Thema zu sein: Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaft (BHDS) hat einen Öffnungsprozess in Gang gesetzt: Künftig sollen die Mitgliedsvereine der Bruderschaft sowohl Andersgläubige als auch Frauen und Männer anderer sexueller Orientierung aufnehmen. Bisher galt der Leitspruch „Für Glaube, Sitte und Heimat“ nämlich hauptsächlich für christliche Mitglieder, denn der Bund ist Teil der Kirche. Wie stehen die Schützen in der Region zu dieser Öffnung? Ist die Thematik dort schon bekannt?

Andreas Egenolf und Christoph Bröder Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net