Plus
Zell

Sanierung Barlauffahrt: Es bleibt beim Ursprungsplan

Mehr als 3400 Autos und 100 Lastwagen benutzen tagtäglich die inzwischen marode Barlstraße Nord, die von der B 53 aus, vorbei an der Marienburg, hinauf in Zells Höhenstadtteil Barl führt. Dass die Straße für circa 1,1 Millionen Euro saniert werden soll, hatte der Stadtrat schon im November vergangenen Jahres einstimmig beschlossen. Allerdings war noch die Frage offen, ob nicht sinnvollerweise auch das kurze Stück zwischen der Bundesstraße und der Einmündung Marienburg mit unter die Asphaltfräse muss? Nein, sagen Ingenieure. Der Stadt erspart das zwar Kosten, aber der ursprünglich angestrebte Zeitpunkt für den Beginn der Arbeit ist nicht mehr zu halten.

Von David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten