Archivierter Artikel vom 26.10.2014, 22:12 Uhr

Richtlinie regelt die Wasserpolitik EU-weit

Die EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL, 2000/60/EG) ist am 7. September 2000 vom Europäischen Parlament verabschiedet worden. Sie schafft den Rahmen für die Wasserpolitik der EU-Mitgliedsstaaten und trat am 22. Dezember 2000 in Kraft, so der Naturschutzbund (Nabu).

tik der EU-Mitgliedsstaaten und trat am 22. Dezember 2000 in Kraft, so der Naturschutzbund (Nabu). Die Richtlinie stellt die Gewässerbewirtschaftung auf eine einheitliche Grundlage, die ökologisch und sozialverträglich sein soll. Wasser ist der Präambel zufolge ein ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss.

Hauptziel der Richtlinie: Bis 2015 soll ein guter ökologischer und chemischer Zustand aller natürlichen Oberflächengewässer in der EU erreicht und deren ökologisches Potenzial ausgeschöpft werden. dad