Klotten/Cochem

Reise für Gäste zu Ende: Hotelschiff auf dem Weg in die Werft

Für mehr als 100 englische Fahrgäste eines Hotelschiffs, das in der Nacht auf Samstag moselaufwärts Richtung Bernkastel-Kues unterwegs war, ging die Reise ab Klotten erst einmal nicht mehr weiter: Das Schiff lief in der Nähe der Moselgemeinde auf Grund. Die Ursache dafür ist noch unklar, es könnte sich aber um die Folgen eines Ausweichmanövers gehandelt haben. Nach dem Unfall drang Wasser in die unteren Decks des Schiffes ein. Dem Schiffsführer gelang es, das Hotelschiff in den Cochemer Hafen zu steuern – samt der 40-köpfigen Besatzung.

Daniel Rühle Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net