Plus
Enkirch

Reben, Riesling und die Liebe: Roman spielt an der Mosel

Von Winfried Simon
linn-greve
Linn Greve mit ihrem neuesten Roman „Das Weingut zum Glück“. Foto: Winfried Simon

Sie liebt das Schreiben, sich Geschichten und Figuren ausdenken, Beziehungen konstruieren, Gefühle und Gedanken aufs Papier bringen und letztlich der eigenen Fantasie freien Lauf lassen. Jetzt hat die gebürtige Enkircherin erneut einen Roman verfasst – erstmals einen Liebesroman. Er spielt an der Mosel, vornehmlich in Traben-Trarbach.

Lesezeit: 2 Minuten
Diesmal nennt sich die Autorin Linn Greve. All ihre Romane hat sie bislang unter Pseudonym geschrieben – die sieben Krimis, die seit 2015 erschienen sind, unter dem Namen Hannah Corvey. Linn Greve lebt seit 25 Jahren in Heidelberg. „Sehr schön ist es dort, aber im Herzen bleibe ich Moselanerin“, sagt sie. ...