Archivierter Artikel vom 27.06.2016, 18:44 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Rasenschnitt soll künftig in die Biotonne

Die Information zirkuliert zurzeit allenfalls in ein paar Gemeinderäten, aber am 1. Juli wird sie amtlich: Der Kreis verringert die Anzahl der Grüngutsammelplätze von 59 auf 36. Und, was die wenigsten wissen: Der Rasenschnitt soll künftig im Wesentlichen über die Biotonne abgefahren werden. Das bestätigt auch Kreissprecherin Sarah Hillen, die präzisiert: „Angetrockneter Rasenschnitt, Blumen und Laub müssen vorrangig über die Biotonne entsorgt werden“, sagt sie.

Lesezeit: 2 Minuten