Archivierter Artikel vom 11.12.2019, 17:30 Uhr
Cochem

Pyrotechniker leisten Ausgleich fürs Feuerwerk: 200 Bäume wurden gepflanzt

Die Eifelstadt Mayen hat kürzlich zum Auftakt des Weihnachtsmarktes auf das traditionelle Feuerwerk verzichtet – „aus ökologischen Gründen im Sinne des Klimaschutzes“. Cochem hingegen wird das Finale des Weihnachtsmarkts mit einem großen Brillantfeuerwerk am 21. Dezember einleiten. Unter Verweis auf den Klima- und Tierschutz haben mehrere RZ-Leser diese Entscheidung kritisiert. Nun melden sich die Macher des Cochemer Feuerwerks zu Wort.

David Ditzer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net