Archivierter Artikel vom 06.10.2010, 08:37 Uhr
Cochem/Treis-Karden

Polizei verhaftet 21-Jährigen Vulkaneifler wegen Einbrüchen in Treis-Karden

Eine Einbruchsserie hat die Cochemer Polizei jetzt aufgeklärt. Ein 21-Jähriger aus dem Vulkaneifelkreis gestand, in der Nacht zum Donnerstag, 23. September, in insgesamt vier Fällen in Treis-Karden in Autos und Kleinlaster eingebrochen zu sein. Während seiner Vernehmung gab der junge Mann ebenfalls an, diese Taten mit einem 16-jährigen wohnsitzlosen Intensivtäter begangen zu haben. Den hatte die Polizei schon in der vergangenen Woche wegen Einbrüchen festgenommen.

Cochem/Treis-Karden – Eine Einbruchsserie hat die Cochemer Polizei jetzt aufgeklärt. Ein 21-Jähriger aus dem Vulkaneifelkreis gestand, in der Nacht zum Donnerstag, 23. September, in insgesamt vier Fällen in Treis-Karden in Autos und  Kleinlaster eingebrochen zu sein.  Während seiner Vernehmung gab der junge Mann ebenfalls an, diese Taten mit einem 16-jährigen wohnsitzlosen Intensivtäter begangen zu haben. Den hatte die Polizei schon in der vergangenen Woche wegen Einbrüchen festgenommen.