Archivierter Artikel vom 18.06.2020, 20:00 Uhr
Plus
Treis-Karden

Pater Bijeesh bringt die Menschen zum Lächeln: Inder hat Mosel, Eifel und Hunsrück längst ins Herz geschlossen

Freundlichkeit und ein tief beeindruckendes Charisma leuchten geradezu aus den Augen des jungen indischen Paters Bijeesh, der als Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden segensreich wirkt. Wenn man dem jungen Geistlichen begegnet, scheint das Umfeld heller und die Menschen scheinen freundlicher zu werden. Doch mit leichter Wehmut sagt er auch: „Ich bin Tausende Kilometer von meiner Heimat entfernt, anfangs hatte ich auch Heimweh, jetzt fühle ich wohl in unseren Pfarreien in Eifel, Mosel und auf dem Hunsrück.” Gleichzeitig betont er aber auch, dass er sowieso nicht wegen Corona in seine Heimat Indien einreisen dürfe.

Von Heinz Kugel Lesezeit: 2 Minuten