Archivierter Artikel vom 24.01.2017, 09:53 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Neues Projekt gestartet: Erst Gelbe Karte, dann Lappen weg

Autofahren darf nur, wer gesundheitlich und charakterlich dazu in der Lage ist. Das sagt Lothar Schneider, Leiter der Polizeiinspektion Zell. Er sieht dem neuen Projekt „Gelbe Karte“ positiv entgegen. Gemeint ist ein Präventionsprojekt des Polizeipräsidiums Trier, an dem alle Kreis- und Stadtverwaltungen im Bereich des Präsidiums mitwirken. So auch die Polizeiinspektion Zell. Vor allem junge Menschen, die durch Gewalt- oder Raubdelikte aufgefallen sind, zu einer dauerhaften Verhaltensänderung zu führen, ist Ziel des Projekts, das zum Jahresbeginn gestartet ist.

Von Christoph Bröder Lesezeit: 3 Minuten