Zell

Neuer Tourismus-Chef im Gespräch mit der RZ: Nach Kaltstart läuft Zells touristischer Motor

Seit dem 1. März dieses Jahres ist Yannick Jaeckert Geschäftsführer der Zeller Land Tourismusgesellschaft (ZLT). Die ersten 100 Tage an neuer Wirkungsstätte hat der 28 Jahre alte Touristiker also inzwischen längst hinter sich gelassen. Und sie verliefen anders, als Jaeckert sich das gewünscht hätte. Die Corona-Pandemie zwang ihn direkt nach Übernahme seiner neuen Aufgabe in die Rolle des Krisenmanagers. Doch der totale Stillstand des öffentlichen und touristischen Lebens ist überwunden. „Ich bin mir relativ sicher, dass die Mosel einen guten Stand hat, wenn es jetzt wieder so richtig losgeht“, sagt Jaeckert. „Der Inlandstourismus boomt gerade.“ Einige Weichen, um direkt davon profitieren zu können, sind aus seiner Sicht in den vergangenen Wochen schon gestellt worden. Andere will Jaeckert mit seinem engagierten Team alsbald stellen.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net