Archivierter Artikel vom 25.02.2019, 18:03 Uhr

Neubauten für Wehrleute in Tellig und Neef in Arbeit

In der Ratssitzung führte der Zeller VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon aus, dass die VG vor drei Wochen den Bauantrag für das geplante neue Feuerwehrgerätehaus in Tellig auf den Weg gebracht hat. Zuvor hatte sie eine Förderzusage vonseiten des Landes erhalten. Die Baukosten waren im Etat mit 198.000 Euro veranschlagt (bei erwarteter Landesförderung von 66.000 Euro).

„Für den bereits beschlossenen Neubau in Neef warten wir noch auf die Förderung“, führte Simon weiter aus. Sobald die Baugenehmigung vorliege, werde man in Tellig mit den Arbeiten beginnen. Das in die Jahre gekommene Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Wehr in Bullay soll mittelfristig durch ein Wasser führendes TSF ersetzt werden. dad