Archivierter Artikel vom 10.02.2020, 11:38 Uhr
Cochem

Närrische (R-)Evolution: Durch Cochem wirbelt der Geist der „Fassenacht“

Ganz klar, die Premiere der CKG-Prunksitzung in der Cochemer BBS-Narrhalla wäre nichts für Kreationisten gewesen. Im Verlauf des kunterbunten und höchst amüsanten Abends machten die Akteure der Cochemer Karnevals-Gesesellschaft (CKG) nämlich unmissverständlich klar: So einen waschechten Fassenachter, den hat sich Gott Jokus nicht einfach einmal eben aus dem Ärmel geschüttelt oder ihn aus dem Schlamm des gerade erst abgeflossenen Moselhochwassers geformt. Vielmehr bedarf es mindestens einiger Jahrzehnte der närrischen Evolution, bis jedes jecke Rädchen ineinandergreift und der von einer Narrenkappe gut behütete Karnevalist eine fulminante Show auf die Beine stellen kann, die ihresgleichen sucht. Okay, Kreativität und viel Vorbereitungsarbeit gehören ebenfalls noch dazu.

David Ditzer Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net