Faid

Nach schwerem Quadunfall in Faid: Polizei Cochem sucht zwei Zeuginnen

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich bereits Ende April ereignet hat. Am Mittwoch, 29. April, wurde gegen 21.45 Uhr in Faid auf dem Weg zum Schützenhaus ein Quadfahrer bei jenem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der Mann kam aus nicht geklärter Ursache von der Straße ab.

Die Polizei Cochem sucht nach zwei Zeuginnen eines Quadunfalls, der sich schon Ende April in Faid ereignet hat.
Die Polizei Cochem sucht nach zwei Zeuginnen eines Quadunfalls, der sich schon Ende April in Faid ereignet hat.
Foto: dpa

Das Quad überschlug sich, und der Fahrer, der keinen Helm trug, verletzte sich schwer, sodass er bewusstlos gefunden wurde. Recherchen zu diesem Unfall ergaben, dass zwei junge Radfahrerinnen das Geschehen eventuell beobachtet haben. Sie kamen aus Richtung Schützenhaus und teilten einem Ersthelfer mit, dass ein Quadfahrer verunglückt sei. Anschließend sind sie in die Ortschaft Faid gefahren. Die Polizei Cochem sucht diese Radfahrerinnen, um den Verkehrsunfall aufklären zu können.

Wer Angaben zum Unfall oder den Radfahrerinnen machen kann, meldet sich bei der Polizei Cochem, Tel. 02671/9840 oder E-Mail picochem@polizei.rlp.de