Archivierter Artikel vom 07.08.2016, 15:17 Uhr
Zell/Traben-Trarbach

Nach Kollision mit wendendem Auto nahe Zell: Biker aus Niedersachsen schwer verletzt

Bei der Kollision mit einem wendenden Auto ist ein Motorradfahrer aus Niedersachsen (62) am Samstag auf der B 53 zwischen Zell und Traben-Trarbach schwer verletzt worden.

Zu einem schweren Unfall kam es am Samstag auf der B 53 zwischen Zell und Traben-Trarbach. Ein Motorrad kollidierte mit einem Auto, das auf der Fahrbahn wendete. Der Biker (62) wurde schwer verletzt, die Straße zeitweise gesperrt.
Zu einem schweren Unfall kam es am Samstag auf der B 53 zwischen Zell und Traben-Trarbach. Ein Motorrad kollidierte mit einem Auto, das auf der Fahrbahn wendete. Der Biker (62) wurde schwer verletzt, die Straße zeitweise gesperrt.
Foto: picture alliance / dpa

Eine 35-jährige Fiat-Fahrerin aus dem Kreis Cochem-Zell befuhr gegen 13 Uhr die Bundesstraße in Richtung Traben-Trarbach. Höhe Burg hielt sie am rechten Fahrbahnrand an, um auf der Fahrbahn zu wenden. Sie ließ eine Gruppe von Motorradfahrern passieren, übersah aber einen mit größerem Abstand folgenden Biker dieser Gruppe und kollidierte mit der Maschine des 62-Jährigen aus Niedersachsen.

Dieser kam dabei zu Fall und musste mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die B 53 war für 45 Minuten vollgesperrt. Die Polizei möchte die Verkehrsteilnehmer daher zu noch mehr Aufmerksamkeit aufrufen, da Motorradfahrer – wie im geschilderten Fall – schnell übersehen werden.