Archivierter Artikel vom 11.06.2020, 14:37 Uhr
Plus
Cochem

Nach Go-in-Aktion in Büchel: Erneut Friedensaktivisten zu Geldstrafen verurteilt

Erneut sind vom Cochemer Amtsgericht drei Friedensaktivisten, die auf das Gelände des Fliegerhorstes Büchel eingedrungen waren, wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung zu Geldstrafen zwischen 1200 und 300 Euro verurteilt worden. Die drei Frauen waren im Juli 2018 im Rahmen einer internationalen Protestwoche in Büchel zusammen mit insgesamt 18 Personen in den Luftwaffenstützpunkt eingedrungen, um so gegen die dort gelagerten Atomwaffen zu protestieren.

Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten