Plus
Treis-Karden

Nach Felssturz bei Treis: Landesstraße 202 bleibt vorerst gesperrt

Die Landesstraße 202, auf die in der vergangenen Woche ein Felsen niedergegangen ist, bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz mit. Wie lange die Sperrung andauern wird, lässt sich noch nicht absehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Treis-Karden - Die Landesstraße 202, auf die in der vergangenen Woche ein Felsen niedergegangen ist, bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz mit. Wie lange die Sperrung andauern wird, lässt sich noch nicht absehen. In der Nacht vom 10. auf den 11.  Februar waren 300 bis 500 ...