Plus
Zell/Pünderich

Nach einigem Gezerre: Jungfernfahrt des Sammeltaxis im Zeller Land steht an

Von David Ditzer
Von Sonntag an soll auch im Zeller Land ein Anrufsammeltaxi fahren.  Foto: dpa
Von Sonntag an soll auch im Zeller Land ein Anrufsammeltaxi fahren. Foto: dpa
Lesezeit: 2 Minuten

Nach fast drei Jahren bürokratischen Gezerres soll mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 10. Dezember, das Anrufsammeltaxi (AST) für die Hunsrückgemeinden der Verbandsgemeinde (VG) Zell sowie für die Moselgemeinden Briedel und Pünderich endlich an den Start gehen. Das teilt die Kreisverwaltung Cochem-Zell auf RZ-Anfrage mit.

Und so hat es Landrat Manfred Schnur am vergangenen Montag auch dem Kreisausschuss mitgeteilt. Das AST soll eine öffentliche Verkehrsanbindung im Ein- respektive Zweistundentakt sicherstellen. Pünderichs Ortsbürgermeister Hans-Werner Junk ist froh über die Nachricht, dass das AST kommen wird. Schließlich sind die Busanbindungen in dem Moseldorf bescheiden. „Wenn man von hier ...