Plus
Kaisersesch

Nach Dornröschenschlaf: Kaisersescher Pizzeria Milano hat neu eröffnet

Freuen sich über die Neueröffnung der Pizzeria Milano in Kaisersesch: (von links) Cem Gürbostan, Koch Francesco, Garip Gürbostan, Stadtbürgermeister Gerhard Weber, Bürgermeister Albert Jung, Siegfried Niederelz, Tobias Wältermann und Hülya Gürbostan Foto: VGV Kaisersesch/Mario Leidens
 
Freuen sich über die Neueröffnung der Pizzeria Milano in Kaisersesch: (von links) Cem Gürbostan, Koch Francesco, Garip Gürbostan, Stadtbürgermeister Gerhard Weber, Bürgermeister Albert Jung, Siegfried Niederelz, Tobias Wältermann und Hülya Gürbostan Foto: VGV Kaisersesch/Mario Leidens
Lesezeit: 1 Minute

Mehr als ein ganzes Jahrzehnt lag das über die Grenzen von Kaisersesch hinaus bekannte italienische Restaurant im Dornröschenschlaf. Inhaber Garip Gürbostan verfolgte derweil andere Wege, ohne jemals den Wunsch nach der Wiederöffnung zu verwerfen. So heißt es in einer Mitteilung der Verbandsgemeinde Kaisersesch.

Gemeinsam mit seiner Familie hat er in den vergangenen Monaten die Möglichkeiten genutzt und das großzügige Restaurant modernisiert und zu neuem Leben erweckt. 92 Plätze bietet das neu und hell gestaltete Restaurant. Im Sommer kommen nochmals 32 Plätze auf der Außenterrasse hinzu. Das neu gestaltete Ambiente lade zum Verweilen und ...