Büchel

Musik für den Frieden: Wecker stützt Aktivisten

Konstantin Wecker lässt die Tasten des schwarzen Pianos ruhen, erhebt sich vom Hocker und wendet sich den Friedensaktivisten vor dem Haupttor des Fliegerhorstes Büchel zu. Das Lied endet nicht, die bunte Masse singt weiter den Refrain von „Den Parolen keine Chance“. Es ist kein klassisches Konzert, keine normale Demo – eher eine Kunstaktion. Am Kreisel sitzen etwa 300 Atomwaffengegner, so viele, wie schon lange nicht mehr. Vielen ist die Freude über den Besuch ins Gericht geschrieben, die Stimmung ist irgendwie hoffnungsvoll.

Kevin Rühle Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net