Archivierter Artikel vom 15.08.2010, 13:57 Uhr
Plus
Müden/Hatzenport

„Mosel-Piraten“ machen erst „fette Beute“, dann lange Gesichter

Zwei alkoholisierte „Mosel-Piraten“ waren am Samstagnachmittag zwischen Müden und Hatzenport auf Beutezug: Am Müdener Moselufer, wo derzeit Mauern erneuert werden, klauten sie eine Schubkarre und eine Schaufel und luden sie auf ihr Boot. Was die fröhlichen Freibeuter allerdings nicht bemerkten: Ein Dritter beobachtete sie und alarmierte die Polizei. Die stellte das Diebes-Duo wenig später auf dem Campingplatz von Hatzenport.

Lesezeit: 2 Minuten