Plus
Cochem

Mosaik der Kulturen in Cochem: Friedliches Miteinander kreativ gefeiert

Unter dem Motto „Gemeinsam in Frieden leben” eröffnete die Integrationsbeauftragte des Landkreises, Ramona Junglas, die mittlerweile zur Tradition gewordene Veranstaltung Mosaik der Kulturen. Bewährter Austragungsort in diesem Jahr war einmal mehr das städtische Kapuzinerkloster mit den Räumlichkeiten Pater-Martin-Saal, Maria-Elisabeth-Saal, Refektorium, dem Klosterinnenhof sowie dem angrenzenden Schulhof der Grundschule.

Von Thomas Esser
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 26.09.2022, 17:50 Uhr