Büchel

Mit 30 Jahren Bürgermeister: Wie Tino Pfitzner Büchel in die Zukunft führt

Da passt der Slogan „Jung und motiviert“: Ein 30-Jähriger lenkt ab sofort die Geschicke der 1100-Einwohner-Gemeinde Büchel. Tino Pfitzner ist in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates zum Bürgermeister gewählt worden, nachdem sich für die Urwahl am 26. Mai kein Kandidat gefunden hatte. Damit ist Pfitzner der jüngste Ortsbürgermeister in der Verbandsgemeinde Ulmen. Sein Alter sieht der 30-Jährige dabei als Vorteil: „Jüngere haben andere Themen auf dem Schirm als Ältere.“

Daniel Rühle Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net