Archivierter Artikel vom 30.03.2012, 19:11 Uhr
Plus
Sehl

Mit 17 lebte Franziskanerbruder Josef (60) gottlos – für einen halben Tag

Bruder Josef Kopp steht nicht gern im Mittelpunkt: „Ich bin wie eine Amme, ich wirke gern still im Hintergrund“, sagt er lachend. Als einer von sechs Franziskanerbrüdern kümmert er sich im Sehler Kloster Ebernach um Menschen mit Behinderung. Doch in diesem Jahr hat er gleich zwei Gründe, sich feiern zu lassen: Vor Kurzem ist er 60 Jahre alt geworden. Im Oktober wird er seit sage und schreibe 40 Jahren zur Ordensgemeinschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz gehören, die am 12. Juni 150 Jahre alt wird.

Lesezeit: 3 Minuten