Plus
Ulmen

MINT: Ulmener Realschule zeigt innovativen Unterricht

Kleine Gruppen, gute Ausstattung, viel Platz, die Schüler sind mit Begeisterung bei ihren Aufgaben. Dieses Bild vermittelt die Realschule plus Vulkaneifel bei einem Besuch der Staatssekretärin im Bildungsministerium, Bettina Brück, am Freitagmorgen in Ulmen. Die eigenen Stärken zu zeigen ist Sinn und Zweck eines Öffentlichkeitstermins, der der Schulform Realschule plus Rückenwind geben soll. Vier solcher Besuche absolviert die Staatssekretärin in diesem Jahr, „die junge Schulart Realschule plus ist in der Öffentlichkeit immer noch unzureichend bekannt“, heißt es in einem Handzettel des Ministeriums.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten